Eggersmann liefert für Russlands Abfallindustrie

Maschinen made in Germany. Die Abfallreform in Russland beflügelt das Geschäft beim deutschen Anlagenbauer Eggersmann. Das Unternehmen ist einer der Zulieferer für die Entsorgungsunternehmen in Russland.

Eggersmann hat 2019 in Russland ein halbes Dutzend Schredder an die Abfallindustrie geliefert (Foto: Eggersmann)

„Wir sind vor allem im Einzelmaschinenbereich für den Müll- und Agrarsektor in Russland tätig“, erklärt Alexander Brynkin, der für Russland zuständige Area Sales Manager bei Eggersmann. Der Anlagenbauer liefert damit wichtiges Teilequipment für den Aufbau neuer Sortieranlagen, aber auch Maschinen für die Verarbeitung organischer Abfallreste.

Bei den Sortieranlagen liegt der Schwerpunkt in den Regionen Moskau, Moskauer Umland und Kaluga. Nach Unternehmensangaben hat Eggersmann 2019 15 Sackaufreißer und fünf ballistische Separatoren nach Russland geliefert. Die Sackaufreißer stehen am Anfang der Sortierkette. Sie öffnen und entleeren die Müllbeutel auf das Förderband der nachfolgenden Sortier- und Aufbereitungsanlagen.

Die Ballistikseparatoren trennen den Müll zwischen 2-D und 3-D-Fraktionen. „Alles, was flach ist – wie Folien und Pappen – wird in die eine Richtung aussortiert. Alles, was sich dreht – wie Pet-Flaschen – in die andere Richtung“, erläutert Brynkin das Prinzip.

Erfolgreich ist Eggersmann auch mit dem Verkauf von Anlagen zur Kompostierung und Trocknung von Abfällen. So hat das Unternehmen 2019 unter anderem zwei Maschinen zur Verarbeitung von kontaminierten Böden in Russland abgesetzt. Ebenfalls gefragt bei russischen Abfallverarbeitern sind große Schredder zur Zerkleinerung der Abfälle. Hier setzte Eggersmann mehrere Maschinen in den Regionen Swerdlowsk, Omsk und Stawropol ab.

Weitere Meldungen

Stadler hofft auf Großaufträge durch Abfallreform

Stadler Anlagenbau GmbH является мировым лидером в производстве высокотехнологичных автоматических комплексов по сортировке отходов, ориентируется на российский рынок и несколько лет назад открыла представительство для участия в реформировании и развитии отрасли по переработке коммунальных отходов.

Remondis trennt in Saransk

Немецкое ноу-хау в российской провинции: в Саранске, примерно в 500 километрах к юго-востоку от Москвы, обращением с отходами занимается компания «Remondis». B делает это довольно успешно: компания уже планирует расширение своих мощностей.

Husmann liefert Anlagen für russische Abfallbetriebe

Husmann, один из крупнейших в Европе подрядчиков в сфере управления отходами, работает на российском рынке уже более десяти лет. В 2017 году компания начала локализацию своего производства.