Aufschlag für mehr Müll

Russlands Regierung will den regionalen Dienstleistern im Bereich Abfallentsorgung einen Teil der Einnahmeausfälle für den Zeitraum der Coronavirus-Epidemie aus den föderalen Haushaltsgeldern ausgleichen

04/03/2020

foto: pixabay
Dies liegt daran, dass die Abfallmengen vor dem Hintergrund der „Selbstisolierung“ zunehmen, und die Belastung für die zuständigen regionalen Dienstleister steigt. Auch Banken sollen einen Teilausgleich für Einnahmeausfälle in Bezug auf Kredite an diese Dienstleister erhalten. Der Gesamtbetrag könnte sich auf ca. 10 bis 15 Mrd. Rubel belaufen. Die Einnahmeausfälle werden aber als doppelt so hoch bewertet. / RBC
zurück

Weitere Meldungen

25 Verbrennungsanlagen für 600 Milliarden Rubel

Госкорпорации «Ростех», ВЭБ и «Росатом» заключили соглашение о строительстве 25 мусоросжигательных заводов

Russland geht der Platz auf den Deponien aus

В 11 регионах страны их мощностей хватит на год, в 32 – на пять лет

Abfallanlage geplant

В Зеленодольском районе Татарстана будет построен завод по термической утилизации отходов