\/

Diese russischen Regionen sind Spitze bei Müllreform

Das Gebiet Moskau gehört gemeinsam mit den Regionen Jaroslawl und Nischni Nowgorod zu den Spitzenreitern beim richtigen Umgang mit Abfall in Russland. Diese Regionen führen die „Grüne Rangliste“ des Russischen Umweltdienstleisters REO an. Bei der Erstellung der Liste hat das für die Abfallreform zuständige Staatsunternehmen Faktoren wie reguläre Müllabfuhr, Abfalltrennung und Aufklärungsarbeit unter der Bevölkerung berücksichtigt.

12/21/2021

foto: Pixabay / Mülldeponie
Die Gebiete Lipezk, Nowgorod und Iwanowo runden die Top 20 ab. Die Hauptstadt Moskau schaffte es beim Tempo der Abfallreform nicht einmal unter die besten 20 und muss sich mit Platz 23 begnügen. Sankt Petersburg, wo die Abfallreform erst Anfang 2022 starten soll, kam auf Rang 73.

Ein REO-Sprecher erklärte das schlechte Ergebnis der beiden größten russischen Städte unter anderem mit Verzögerungen bei der Reform. Ein weiterer Grund sei, dass die Haushalte dort immer noch keine Sonderabrechnungen für die Müllabfuhr bekämen.

Die Bestplatzierten könnten zukünftig ein beschleunigtes Genehmigungsverfahren für ihre Investmentprojekte beanspruchen, versprach REO-Chef Denis Buzajew. Auch Regionen mit Aufholbedarf könnten mit Unterstützung durch REO rechnen, damit sie ihren Rückstand „effektiv und schnell“ verkürzen. Das Regionen-Ranking solle Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft helfen, die Wirksamkeit der Maßnahmen zur Entwicklung der Abfallwirtschaft einzuschätzen, ergänzte Buzajew. / RBC (RU)
zurück

Weitere Meldungen

Ferner Osten hinkt bei Müllreform hinterher

Хуже всего в России с отходами работают на Дальнем Востоке, рассказала в интервью РИА Новости вице-премьер РФ Виктория Абрамченко, курирующая в правительстве вопросы экологии и обращения с отходами.  

Vorerst kein Aus für alte Müllkippen

Правительство РФ намерено продлить до января 2026 года срок работы устаревших полигонов твердых коммунальных отходов (ТКО), которые были введены в эксплуатацию до 2019 году и не имеют документации. Об этом сообщает РБК.

Luft- und Wasserdaten bald online

В рамках пилотного проекта для создания портала мониторинга окружающей среды в реальном времени, который будет доступен всем гражданам РФ, «Российский экологический оператор» (ППК «РЭО») начал собирать данные о состоянии воздуха из государственных автоматических систем экомониторинга, а также от промышленных и общественных организаций.